Hinter der Fassade

Sie haben Ihre Immobilie gefunden? DER STANDARD sucht Ihre Geschichte dazu!

Sie waren auf der Suche nach einem WG-Zimmer, haben aber Ihren Ehepartner gefunden? Sie haben Ihre großzügige Dachgeschosswohnung gegen ein Tiny House getauscht? Sie sind monatelang durch die Handwerkerhölle gegangen, leben aber jetzt in einem völlig revitalisierten Bauernhaus?

So vielseitig die Immobilienangebote auf immobilien.derStandard.at sind, so spannend sind die Geschichten dahinter. Und genau diese können Sie nun in der Reihe „Hinter der Fassade“ teilen.

Wie haben Sie Ihre Immobilie gefunden, warum sollte es unbedingt diese sein, und was macht Ihr Zuhause so besonders? Haben Sie Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen, die Sie an andere weitergeben möchten? Die STANDARD-Community ist gespannt und freut sich auf Ihre Geschichte – denn jedes Zuhause hat etwas zu erzählen.

Fotos: pixabay
So machen Sie mit:

  1. Schicken Sie ein Foto und einen kurzen Text zu Ihrer Immobilie per E-Mail an: hinterderfassade@derStandard.at.
  2. Sobald Ihre Geschichte ausgewählt wurde, meldet sich das STANDARD Team bei Ihnen. Im Anschluss schreiben Sie dann einen Artikel (max. 6.000 Zeichen) auf immobilien.derStandard.at – evtl. auch mit einem Fotoshooting bei Ihnen.
  3. Jeden Monat wird eine neue Immobiliengeschichte auf immobilien.derStandard.at präsentiert.

DER STANDARD freut sich schon auf Ihren Beitrag!

Bereits veröffentlichte Immobiliengeschichten

Teilnahmebedingungen:

Das von Ihnen gelieferte Text-, Bild- und Videomaterial kann von DER STANDARD online, gegebenenfalls Print und auf den Social-Media-Kanälen von DER STANDARD vollständig und unbeschränkt verwendet werden.

DER STANDARD behält sich die Vornahme von Änderungen in dem übermittelten Material vor.

Der User/die Userin stimmt zu, dass er oder sie von DER STANDARD online, gegebenenfalls Print und auf den Social-Media-Kanälen von DER STANDARD namentlich erwähnt werden darf.

Mehr zum Thema

Lass keine Krise ungenutzt verstreichen!

Lass keine Krise ungenutzt verstreichen!

Ein User erzählt, wie er durch eine Krise und mit viel Arbeit und Mut zu seiner Traumimmobilie gelangte.

Pendler-Serie Teil 6: Immobilien um Innsbruck kosten oftmals nur die Hälfte

Pendler-Serie Teil 6: Immobilien um Innsbruck kosten oftmals nur die Hälfte

In den vorangegangenen Teilen unserer Serie haben wir den Südosten und den Nordwesten Wiens, Linz, Graz und Salzburg betrachtet und mit Hilfe der Analyse von…

Überschwemmung im Keller: Was jetzt zu tun ist

Überschwemmung im Keller: Was jetzt zu tun ist

Nach den vergangenen Unwettern Mitte Juli waren ganze Ortschaften in Österreich überflutet. Viele Menschen, die niemals damit gerechnet hätten, mussten plötzlich gegen Wasser im Keller…