Pendler-Serie Teil 4: Bei Immobilien um Graz lassen sich bis zu 75 Prozent beim Kauf sparen

Immobilienpreise-Graz-Umland
Lesedauer: 3 Minuten

In unserem ersten, zweiten und dritten Teil unserer Serie haben wir mit Hilfe von PriceHubble für alle Pendler bereits einen Blick auf die Umlandgemeinden von Wien und Linz geworfen, wo Immobilienkäufer zum Teil nur 20 bis 30 Prozent des städtischen Durchschnittspreises für eine Wohnimmobilie bezahlen müssen. In Teil 4 geht es um Graz, die Hauptstadt der Steiermark und drittgrößte Metropolregion Österreichs mit rund 638.000 Einwohnern. Die Zahl der Pendler, die aus den Umlandgemeinden und insbesondere aus Graz-Umgebung in die Stadt einpendeln, ist seit den 90er Jahren rasant gestiegen, um mehr als 30 Prozent. Wer eine Immobilie erwerben möchte und sich aufgrund von Homeoffice-Möglichkeiten nicht jeden Tag in die Autokolonne in die Stadt einreihen muss, der sollte sich im Umland genau umsehen. Je nachdem wieviel Stadtflair oder Ruhe man sucht, kann man dort zwischen 45 und 75 Prozent sparen.

Um bei Immobilien um Graz die attraktivsten Gemeinden für Schnäppchenjäger herauszufiltern, haben die Analysten von PriceHubble, dem Spezialisten für datenbasierte Immobilien- und Standortanalysen, mit Hilfe von Targomo ermittelt, von welchen Gemeinden aus der Hauptplatz in Graz mit Hilfe von Park + Ride-Optionen und dem Anschluss durch den Öffentlichen Nahverkehr innerhalb von 60 Minuten erreichbar ist. Im Anschluss wurden mit dem PriceHubble-Modell die durchschnittlichen Kaufpreise für Eigentumswohnungen berechnet und mit den Kaufpreisen in Graz verglichen. Für die Ermittlung der Quadratmeterpreise wurden alle Immobilien so bewertet, als würde sich dort dieselbe Standardwohnung befinden, um dann den Mittelwert der Preise über die Gebäude zu bilden. Dieses Verfahren liefert einen besseren Indikator dafür, welche Preisunterschiede sich allein durch die Lage ergeben und nicht durch die unterschiedliche Qualität der aktuell angebotenen Immobilien um Graz.

Nördliches Umland: In den Bezirken Bruck-Mürzzuschlag und Murtal ist das Preisniveau am niedrigsten

Mit einer Bevölkerungsdichte von nur 27 Einwohnern auf 1 Quadratkilometer gehört Breitenau am Hochlantsch im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag zu den eher dünn besiedelten Gemeinden, ist aber gleichzeitig mit nur 750 Euro pro Quadratmeter die Preisgünstigste. Wer also etwas mehr Ruhe sucht, kann hier schon für rund 90.000 Euro eine Eigentumswohnung mit 120 Quadratmetern Wohnfläche erwerben. Eine vergleichbare Immobilie in der Innenstadt von Graz kostet mit durchschnittlich 387.000 Euro, also 3.228 Euro pro Quadratmeter, mehr als das Dreifache. Immer noch rund 67 Prozent Sparpotenzial bieten die Gemeinden Frohnsdorf und Zeltweg in Murtal auf den Rängen zwei und drei. Dort liegt der Quadratmeterpreis bei knapp unter 1.100 Euro. Die Stadtgemeinde Zeltweg bietet mit fast 7.000 Einwohnern aber auch schon deutlich mehr Stadtflair und Infrastruktur.

Die Karte zeigt die in 60 Minuten erreichbaren Gemeinden (Türkise Flächenradius) rund um Graz. Einzelne kleinere Gemeinden sind auf dem erweiterten grauen Radius markiert. Quelle: PriceHubble und Targomo.

Positiver Trend bei Immobilien um Graz

“Das Grazer Umland ist über die verschiedenen Autobahnen sehr gut angebunden. Viele mittlere und kleinere Gemeinden bieten neben viel Charme eine hohe Ersparnis beim Immobilienkauf”, erläutert Jörg Buß, Geschäftsführer von PriceHubble Österreich. “Es ist davon auszugehen, dass die Preise im Stadtgebiet Graz weiter steigen und mehr Menschen auch im Umland auf Objektsuche gehen.”

In Gemeinde/
Ortsteil
Bevölkerungsdichte
(Einwohner pro km²)
Wohnungspreis
pro m² 
Wohnungspreis
Graz pro m² 
Breitenau am Hochlantsch (Bruck-Mürzzuschlag)277503.228
Fohnsdorf (Murtal)1411.0513.228
Zeltweg (Murtal)8361.0733.228
Vordernberg (Leoben)381.1113.228
Krieglach (Bruck-Mürzzuschlag)561.1113.228
Sankt Margarethen bei Knittelfeld (Murtal)181.1173.228
Kobenz (Murtal)1051.1413.228
Knittelfeld (Murtal)9161.1453.228
Sankt Peter-Freienstein (Leoben)871.1553.228
Wald am Schoberpaß (Leoben)71.1713.228
Pischelsdorf am Kulm (Weiz)1321.6073.228
Groß Sankt Florian (Deutschlandsberg)861.6123.228
Sankt Stefan im Rosental (Südoststeiermark)921.7013.228

Wer auf der Suche nach Naherholung ist, der kann sich nordöstlich von Graz in der Gemeinde Pischeldorf am Kulm nach Wohnimmobilien umsehen. Die Gemeinde liegt am Fuße des oststeirischen Aussichtsberges Kulm, dessen Südhang auch Weinanbaugebiet ist, und unweit des Stubenbergsees. Die Preise für Eigentumswohnungen liegen bei durchschnittlich 1.600 Euro pro Quadratmeter und damit noch knapp 1.600 Euro unter den Grazer Preisen.

Egal ob zur Selbstnutzung oder als Kapitalanlage, die Speckgürtel rund um die großen Städte Österreichs gewinnen an Bedeutung und locken mit attraktiven Preisen und Investmentmöglichkeiten.

Im fünften Teil unserer Pendler-Serie geht es in die Ostalpen nach Salzburg.

Pendler-Studie von PriceHubble

Mehr zum Thema

Immobilienkauf-Nebenkosten

Immobilienkauf: Mit diesen Nebenkosten müssen Sie rechnen

Lesedauer: 2 Minuten Der Kauf eines Eigenheims bringt neben den tatsächlichen Kosten für Haus oder Wohnung weitere Nebenkosten mit sich – und die sind in der Regel relativ hoch. Welche Kosten Sie hierfür einkalkulieren müssen, wenn Sie eine Immobilie kaufen, haben wir in einem Überblick zusammengefasst.