Checkliste für die Wohnungsbesichtigung: Darauf müssen Sie achten

Foto: iStock/Hydrogenn

Bevor Sie eine Wohnung mieten, sollten Sie ganz genau hinschauen. Eine durchdachte Checkliste für die Wohnungsbesichtigung hilft dabei und dient als Entscheidungshilfe.

Praktische Tipps für die Wohnungsbesichtigung

Eine Wohnung zu mieten ist eine Entscheidung, die sich stark auf die Lebensqualität auswirken kann. Es gibt vieles, was bei der Wohnungsbesichtigung beachtet werden muss, um sich in den eigenen vier Wänden künftig wohlzufühlen. Denn oft halten Anzeigen nicht das, was sie versprechen. Oder die vermeintliche Traumwohnung entspricht bei genauerem Hinsehen doch nicht den eigenen Vorstellungen. Um die Entscheidung gut abwägen zu können hilft es, eine Checkliste für die Wohnungsbesichtigung zu erstellen und vor Ort Punkt für Punkt durchzugehen.

Planen Sie für die Wohnungsbesichtigung ausreichend viel Zeit ein. Im Idealfall besichtigen Sie das Wunschobjekt mehrmals, um sich einen umfassenden Eindruck zu machen. Achten Sie darauf, die Wohnung werktags und bei Tageslicht zu sehen, um einen möglichst realistischen Eindruck vom Umgebungslärm und den Lichtverhältnissen zu bekommen. Auch ein Spaziergang durch die unmittelbare Umgebung trägt dazu bei, sich ein gutes Bild machen zu können. Es hilft außerdem, eine Person Ihres Vertrauens mitzunehmen. Erstens sehen vier Augen mehr als zwei und zweitens kann diese bestätigen, was mit der Maklerin oder dem Makler besprochen wurde.

Diese Fragen sollten Sie bei der Wohnungsbesichtigung stellen

Vergessen Sie nicht, sich die Adresse der Wohnung sowie die Kontaktdaten der Maklerin oder des Maklers aufzuschreiben und ein Maßband mitzunehmen. Machen Sie im Gespräch klar, was Ihnen wichtig ist und scheuen Sie nicht davor, Fragen zu stellen. Die wichtigsten Punkte können Sie sich vorab auf Ihre Checkliste für die Wohnungsbesichtigung notieren. Dazu gehören:

  • In welchem Allgemein-Zustand ist da Haus, etwa die Fassade oder die Fenster?
  • Sind in nächster Zeit Renovierungsarbeiten am Haus geplant?
  • Ist es nötig, Teile der Wohnung zu renovieren ?
  • Wer ist für die Erhaltung der Wohnung zuständig?
  • Welche Anbindungen zum öffentlichen Verkehr bestehen?
  • Gibt es Parkplätze und wie können sie genutzt werden?
  • Welche Nachbarn leben hier – Pensionisten, Studenten etc.?
  • Lebt der Vermieter selbst auch im Haus?
  • Gibt es einen Hausbesorger?
  • Wie ist die Infrastruktur: Wo gibt es Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte etc.?
  • Wie setzt sich der Mietzins genau zusammen?
  • Mit welchen monatlichen Betriebs- und Energiekosten ist zu rechnen?
  • Hat die Wohnung separate Verbrauchszähler für Heizung und Wasser?
  • Wann wird der Energieausweis übergeben?
  • Ist die Haltung von bestimmten Tieren explizit verboten?

CHECKLISTE FÜR DIE WOHNUNGSBESICHTIGUNG

Gehen Sie bei der Besichtigung Raum für Raum durch und haken Sie dabei die Fragen auf der folgenden Checkliste für die Wohnungsbesichtigung ab:

Gebäude

  • Gibt es einen Innenhof, Grünanlagen und Gemeinschaftsbereiche?
  • Ist ein Abstellraum für Räder und Kinderwägen vorhanden?
  • Gibt einen Lift oder Pläne, einen Aufzug einzubauen?
  • Ist ein nutzbares, absperrbares Kellerabteil im Mietpreis inkludiert? 
  • Ist ein Anschluss für die Waschmaschine vorhanden oder gibt es einen Gemeinschafts-Waschraum?
  • Wie sieht die Umgebung aus, sind Neubauprojekte geplant?

Wohnung

  • Ist die Wohnung hell und wie ist sie ausgerichtet?
  • Ist die Wohnung ruhig genug, welche Art von Lärm ist zu hören?
  • Liegt sie an der Straße oder hofseitig?
  • Wie groß ist die Wohnung tatsächlich?
  • Hat die Wohnung einen Balkon oder eine Terrasse?
  • Wie viele Zimmer hat die Wohnung und wie sehen sie aus?
  • In welchem allgemeinen Zustand ist die Wohnung, sprich Fenster, Türen, Wände, Decken und Böden? Ist sie renoviert?
  • Gibt es eine eingerichtete Küche und wie ist diese ausgestattet?
  • Welche Einrichtungsgegenstände sind in der Wohnung, zum Beispiel Einbauschränke?
  • In welchem Zustand ist das Badezimmer, wie ist es ausgestattet und hat es ein Fenster oder eine Belüftung?
  • Wie wird geheizt und mit welchen Kosten ist zu rechnen?
  • Ist die Wohnung gut zu lüften, um Schimmel vorzubeugen?
  • Sind irgendwelche Mängel erkennbar (Böden, Fenster, Schimmel etc.)?
  • Besteht die Gefahr von ungeplanten Kosten, etwa weil eine Küche eingebaut werden muss oder weil ein hoher Energieverbrauch zu erwarten ist?

(maka)

Weitere Informationen:

Weiterlesen: