Erstbezug: Lagerhalle gut adaptierbar auf die eigenen Bedürfnisse

2483 Ebreichsdorf | Betriebsobjekt, Miete

Ausstattung

Erstbezug Neubau

Fläche im Detail

  • Nutzfläche 138,6 m²

Kosten im Detail

  • Gesamtbelastung (Netto) € 1.377,40
  • Miete (Netto) € 1.247,40
  • Betriebskosten (Netto) € 130,00
  • Monatliche Kosten (Netto) € 1.377,40
  • Umsatzsteuer € 275,48
  • Kaution 4.000,00 € k.A.
  • Maklergebühr 4.958,64 € inkl. 20% USt.

Energieausweis

B HWB: 27 kWh/m².a
A fGEE: 0,72

Zustand

  • Baujahr 2019

Beschreibung

Die neu errichtetet Lagerhalle ist hochwertig ausgestattet, und befindet sich im Norden von Ebreichsdorf in unmittelbarer Umgebung zur Autobahn A3 und dann auch zur A2 Südautobahn.

Ebenerdige Industrie- und Gewerbehalle bzw. Lager mit einer Gesamtfläche von ca. 138,6 m²,
Boden: Beton geschliffen mit Quarz-Oberfläche und kann somit als staubfrei bezeichnet werden.
Kanalanschluss vorhanden (für Sanitäranlagen WC) und Vorinstallation für Beheizung mittels Luftkonvektor
Eine Zwischenwand könnte noch errichtet werden, wenn gewünscht.
 

* Erstbezug
* moderne hochwertige Bauausführung

* Boden Beton geschliffen, staubfrei
* Hallenhöhe ca. 6 m
* Breite 12,6 Meter. Länge 11 Meter

* Gute Wärmeisolierung, geringe Betriebskosten

* Regale optional möglich
* 2 ebenerdige Einfahrstore je 4 x 4 Meter
* Heizung:  Vorinstallation für die Beheizung mit Luftkonvektoren
* Alarmanlage
* Srom 220 Volt und 380 Vol möglich
* LED Beleuchtung
* Zwischendecken optional möglich

* hervorragende Verkehrsanbindung A3 Ebreichsdorf Nord
* bezugsfertig ab sofort

Mietzins netto 1.247,40 (9,00 netto m²) zuzüglich Betriebskosten € 130,00 netto
Kaution 5.000,00 EUR
Investitionsablöse: keine
Maklerprovision 3 Brutto Monatsmieten

Mietvertrag befristet auf 5 Jahre mit Option auf Verlängerung

Es kann auch noch ein Büro (Erstbezug) mit ca. 100 m² angemietet werden.

Das Exposé zum download oder noch mehr Immobilienangebote finden Sie auf unserer Homepage. 

Herzlichen Gruß
Petra Hasibar

Staatlich geprüfte und konzessionierte Immobilientreuhänderin
pegra immobilien treuhand gmbh

Infrastruktur / Entfernungen

Gesundheit
Arzt <1.500m
Apotheke <1.500m

Kinder & Schulen
Kindergarten <1.000m
Schule <1.500m

Nahversorgung
Supermarkt <500m
Bäckerei <1.500m
Einkaufszentrum <9.500m

Sonstige
Bank <1.500m
Geldautomat <1.500m
Post <1.500m
Polizei <1.500m

Verkehr
Bus <500m
Bahnhof <2.000m
Autobahnanschluss <2.500m
Straßenbahn <9.500m

Angaben Entfernung Luftlinie / Quelle: OpenStreetMap

Bitte beachten Sie, dass wir auf Grund der Nachweispflicht gegenüber dem Eigentümer nur Anfragen mit vollständigen Namen, Telefonnummer und Adresse bearbeiten können! 

Doppeltätigkeit/Naheverhältnis Wir weisen Sie höflich darauf hin, dass wir kraft bestehenden Geschäftsgebrauchs auch als Doppelmakler tätig sind. Weiters möchten wir Sie auf eventuelle bestehende wirtschaftliche oder familiäre Naheverhältnisse hinweisen. Ein bestehendes wirtschaftliches Naheverhältnis ergibt sich aus regelmäßiger geschäftlicher Verbindung.

Widerrufsbelehrung und Rücktrittsrechte bei Fernabsatz- und Außergeschäftsraum-Verträgen Der Interessent wird informiert, dass für einen Verbraucher bei Abschluss des Maklervertrags außerhalb der Geschäftsräume des Maklers oder ausschließlich über Fernabsatz gem. § 11 FAGG ein Rücktrittsrecht von dieser Vereinbarung binnen 14 Tagen besteht. Die Rücktrittsfrist beginnt mit dem Tag des Vertragsabschlusses. Die Abgabe der Widerrufserklärung kann unter Verwendung des beigestellten Widerrufsformulars erfolgen, ist aber an keine Form gebunden. Wenn der Makler vor Ablauf dieser vierzehntägigen Rücktrittsfrist vorzeitig tätig werden soll (zB Übermittlung von Detailinformationen, Vereinbarung eines Besichtigungstermins), bedarf es einer ausdrücklichen Aufforderung durch den Interessenten, der damit - bei vollständiger Vertragserfüllung innerhalb dieser Frist - sein Rücktrittsrecht verliert.  Als vollständige Dienstleistungserbringung des Immobilienmaklers genügt aufgrund eines abweichenden Geschäftsgebrauchs die Namhaftmachung der Geschäftsgelegenheit, insbesondere sofern vom Interessenten keine weiteren Tätigkeiten des Maklers gewünscht oder ermöglicht werden. In diesem Fall kann der Maklervertrag nicht mehr widerrufen werden und ist Grundlage eines Provisionsanspruches, wenn es in der Folge zum Abschluss eines Rechtsgeschäftes über eine vom Immobilienmakler namhaft gemachte Geschäftsgelegenheit kommt.  Im Fall eines Rücktritts nach § 11 FAGG verpflichtet sich der Verbraucher, von den gewonnenen Informationen keinen Gebrauch zu machen.

Für den Fall, dass der Interessent aufgrund der vertragsgemäßen, verdienstlichen Tätigkeit des Immobilienmaklers ein Objekt kauft oder mietet, verpflichtet er sich, an den Immobilienmakler eine Vermittlungsprovision zu bezahlen. Die Verpflichtung zur Zahlung einer Provision entsteht im Erfolgsfall und wird mit der Rechtswirksamkeit des vermittelten Geschäfts fällig. Besondere Provisionsvereinbarung:  Die Zahlung des vereinbarten Provisionssatzes (zuzüglich gesetzlicher USt.) wird auch für den Fall vereinbart: dass das im Maklervertrag bezeichnete Geschäft wider Treu und Glauben nicht zustande kommt (ohne beachtenswerten Grund wird ein für das Zustandekommen des Rechtsgeschäfts erforderlicher Rechtsakt überraschend unterlassen) dass der Auftraggeber (Interessent) die vom Immobilienmakler namhaft gemachte Geschäftsgelegenheit einer anderen Person weitergibt, mit welcher das Geschäft zustande kommt.

Mehr über pegra immobilien treuhand gmbh

Objekt Nr. 7150 | Objekt melden
  • Nutzfläche 139 m²
  • Zimmer k.A.
  • Miete€ 1.377,40

Ihre Meldung wurde erfolgreich versendet!

Frau Petra Hasibar

Tel.:+43...

Nummer anzeigen
Tel.:+43 676 700 55 67
pegra immobilien treuhand gmbh
Dieses Objekt anfragen

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet!

11225039
1