ARCHITEKTUR KLASSIKER, Bestlage Nähe Burg Liechtenstein, sonniger Parkgarten

2344 Maria Enzersdorf | Wohnhaus, Kauf, Einfamilienhaus

Ausstattung

Balkon Autoabstellplatz Küche Terrasse Neubau Garten Sauna Garage Pool WG-tauglich Heizungsart: Ofen

Fläche im Detail

  • Grundfläche 2229,00 m²
  • Wohnfläche 240,00 m²
  • Gesamtfläche 240,00 m²
  • Nutzfläche 370,00 m²

Kosten im Detail

  • Kaufpreis € 1.490.000
  • Maklergebühr 53 640,00 EUR (inkl. MwSt)

Energieausweis

E HWB: 184,0 kWh/m².a
D fGEE: 2,25

Zustand

  • Baujahr 1967

Verfügbarkeit

  • Verfügbar ab Sofort

Beschreibung

Objektbeschreibung:
In bester Maria Enzersdorfer Lage befindet sich das ehemalige private Wohnhaus des berühmten österreichischen Architekten Prof. Dr. Kurt Hlaweniczka.(https://de.wikipedia.org/wiki/Kurt_Hlaweniczka) Dieses Objekt besticht noch heute mit einer genial durchdachten Planung und Ausstattung, die zur Zeit der Errichtung des Gebäudes unbestritten visionären Charakter hatte.

Neben der extrem ruhigen und sonnigen Lage in Sichtweite der Burg Liechtenstein überzeugt das Objekt vor allem mit seinen fast unbegrenzten Nutzungsmöglichkeiten. Es bietet sich als großzügiges Familiendomizil ebenso an, wie es die Einheit von Arbeiten und Wohnen verkörpern könnte.

Grund für die Vielseitigkeit ist einerseits die offene und großzügige Bauweise und Anordnung der Räumlichkeiten im Objekt selbst und natürlich die bebaute Gesamtfläche, die sich durchaus modular an die Vorlieben der neuen Eigentümer anpassen lässt.

Der prächtige und mit einem Park vergleichbare Garten, welcher das Wohnhaus nahezu komplett uneinsehbar nach allen Seiten schützend umgibt, beheimatet neben einem herrlichen Altbaumbestand mit zum Teil hohen Bäumen auch einen stillgelegten Pool (9 x 3 m) in Terrassennähe. Die im Erdgeschoss zwischen Wohnraum und Pool befindliche Terrasse wurde ebenso wie die Stiege und der Weg zum Haus mit Granitpflaster befestigt.

Die Liegenschaft wurde neben dem Wohnhaus und dem Pool auch mit einer Doppelgarage und einem unterirdischen Schutzraum bebaut. Dieser ist über die Garage bzw deren Nebenraum erreichbar und bietet ausreichend Platz und Schutz für eine Großfamilie. Selbstverständlich kann er auch für andere Zwecke kreativ genutzt werden.


Die Räumlichkeiten im Haus gliedern sich wie folgt:

Erdgeschoss:
Windfang, Diele, Garderobe, Toilette, Essbereich, Wohnraum, Bibliothek, Vorraum Küche, Stiegenhaus, Küche, Speis, Wirtschaftsraum, Kellerabgang.

Obergeschoss:
Schrank-Flur, Gästezimmer, 2 Badezimmer, 4 Schlafzimmer

Keller:
Vorraum, Kellerstüberl, Abstellraum, Toilette, 4 Abstellräume, Maschinenraum, Heizraum, Öltankraum, Sauna mit Dusche

Hausbeschreibung im Detail:
Die weitgehend original erhaltene Architektenvilla wird über ein Metallportal mit Glaseinsätzen betreten, welches gleichermaßen als Windfang dient.

Direkt danach erreicht man das repräsentative Entrée, welches mit einem Luftraum bis unter die Objektdecke, sowie einer prachtvollen, freitragende Stiege in das Obergeschoss die Besucher begrüßt.

Die Wände der Eingangshalle und vom Essbereich sind mit einer originalen Stofftapete versehen, der Fußboden ist ein Steinboden (Travertin).

Durch eine weite Schiebetür gelangt man in den einladenden Wohnbereich mit Kamin und angeschlossener Bibliothek im hinteren Bereich des Wohnraumes.

In beiden Räumlichkeiten sind die Wände und die Decke mit Stabparkett belegt, was einen besonders behaglichen und stylischen Effekt erzeugt.

Die gesamte Fensterfront ist in Richtung Garten verglast und lässt sich an mehreren Stellen durch Schiebeelemente öffnen, was den Wohnraum elegant mit dem Gartenbereich und der Terrasse verbindet und entsprechend vergrößert. Im Wohnraum und der Bibliothek wurden die geschlossenen Wände mit speziell für dieses Haus designten, integrierten Regalsystemen aus Holz gestaltet.

Im Erdgeschoss befindet sich weiters eine komplett eingerichtete Küche mit eigenem Vorraum, Speis, einem Wirtschaftsraum und einem Lastenaufzug. Alle Böden sind aus Stein, die Wände sind teilweise gemalt oder gefliest. In der Küche wurden folgende Einrichtungsgegenstände verbaut: E-Herd mit Ceranfeld, Dunstabzugshaube, 2 Backrohre, Geschirrspüler, Doppelspüle mit einer Müllpresse. Der Wirtschaftsraum ist mit einer großen Edelstahl-Spüle und Einbaukästen ausgestattet .

Über die geschmackvolle, freitragende Treppe aus Stahl und Eichenholz im Entrée wird das Obergeschoss erschlossen und eröffnet den Besuchern auf der linken Seite zwei Zimmer und ein Bad. Alle Räume sind zentral über einen Schrankflur begehbar. Auf der rechten Seite des Obergeschosses befinden sich drei Zimmer jeweils mit Ausgang auf die obere, langgestreckte Terrasse und einem herrlichen Ausblick in den Garten. Ein geräumiges Bad komplettiert diesen Privatbereich. Alle Böden im Oberschoss des Hauses sind originalgetreu mit Teppich belegt. Die Bäder sind komplett in Marmor gehalten.

Das Kellergeschoss erreicht man über eine Stiege aus Stahlbeton mit massiven Stufen aus Stein. In diesem finden sich die folgenden Räume: der Vorraum mit dem Lastenaufzug, das gemütlich eingerichtete Kellerstüberl mit einem Kachelofen und einem kleinen Sanitärbereich, 4 große Abstellräume, in denen auch zum Teil die Haustechnik (Steuerung der Alarm- und Lüftungsanlage) eingebaut wurde, ein Wellnessraum, ein Heizraum für den Ölkessel und die Filteranlage des Schwimmbades, ein Öltankraum und schließlich eine große Sauna mit eigenem Duschbereich.

Die Heizung und Warmwasseraufbereitung des Wohnhauses erfolgt über die Öl-Zentralheizung im Keller, wobei die Räume über Fußbodenheizung oder über Wandradiatoren erwärmt werden können. Im Wohnraum und auf der Terrasse gibt es zudem einen offenen Kamin, der für zusätzliche Wärme sorgen kann.

Die Doppelgarage erschließt sich durch 2 Kipptore mit elektrischem Antrieb. Im hinteren Bereich der Garage gibt es einen Gartengeräteraum, welcher über ein drittes Metall-Kipptor direkt in den angrenzenden Garten führt. Weiters findet auch der Zugang zum unterirdischen Schutzraum in diesem Geräteraum seinen Platz. Über eine geflieste Stiege gelangt man in den tiefer gelegenen Bereich des Schutzbunkers, der aus folgenden Räumen besteht: Vorraum, Toilette, Schutzraum.

Der traumhafte Parkgarten mit seinem hochgewachsenen Altbaumbestand erstreckt sich auf zwei mit sanfter Neigung verbundenen Ebenen, so dass er einerseits genügend Sichtschutz bietet und doch einen fantastischen Blick auf die Umgebung ermöglicht. Die Bäume und Sträucher des gärtnerisch gestalteten Parks geben hier und dort einen Blick auf die Burg Liechtenstein und den umliegenden Wienerwald frei.

Der Zustand des Objektes (Errichtungsjahr 1966/67) kann durchaus dem Alter entsprechend als gut bezeichnet werden.

Aus- bzw. Umbauarbeiten um dem heutigen technischen Standards gerecht zu werden, werden individuell nach den Bedürfnissen des neuen Eigentümers erfolgen müssen.

 
Bebauungsbestimmungen:
Bauland-Wohngebiet
Maximal 2 Wohneinheiten
25% Bebauungsdichte
Offene Bebauungsweise
Bauklasse I
Vordere Baufluchtlinie 4m

Weiterführendes zur Person und zum Werk des Architekten Prof. Dr. Kurt Hlaweniczka:
https://www.nextroom.at/actor.php?id=2988&sid=1&inc=bauwerk&_list=text

Mehr über Gruber-Hager Immobilien

Gruber-Hager Immobilien

Hietzinger Hauptstrasse 1016, 1130 Wien


Alle Objekte von Gruber-Hager Immobilien
Zur Website von Gruber-Hager Immobilien
Objekt Nr. 3050/123 | Objekt melden
  • Wohnfläche 240 m²
  • Zimmer 6
  • Kaufpreis€ 1.490.000

Ihre Meldung wurde erfolgreich versendet!

GHI - Gruber-Hager Immobilien

Tel.:066...

Nummer anzeigen
Tel.:0664 38 567 35
Gruber-Hager Immobilien
Dieses Objekt anfragen

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet!

10594035
1